Von Beginn an war eine wichtige Unterweisung der Mitglieder die Vorführung des Obstbaumschnittes.
Hierzu wurden Besichtigungsfahrten veranstaltet, oder man holte sich Fachleute in die heimischen Gärten. Die damit verbundene Weiterbildung führte dazu, dass einige Vereinsmitglieder wiederholt an der öffentlichen Vorführung des Obstbaumschnittes im Kirchlichen Zentrum in München-Haidhausen als Fachleute mitwirken konnten.

Vom Verein wurde eine Patenschaft für den Schulgarten der Hartmannshofer Grundschule übernommen. Im Laufe der Jahre wurden zahlreiche Bäume gepflanzt, zum Beispiel 1990 auf dem Kirchenvorplatz von St. Raphael eine Jubiläumslinde für Pfarrer Stanglmeier oder 1993 im Pfarrgarten der Baum des Jahres: der von Pfarrer Aigner gezüchtete Korbiniansapfel. Hier wurden später weitere Obstbäume gesetzt.

Alljährlich im Frühjahr finden Obstbaumschnitte in ausgewählten Gärten unter fachkundiger Unterweisung unserer Gartenpfleger statt.

Alle Mitglieder und Interessenten sind herzlich dazu eingeladen!

2022: Baumschnitt in der Streuobstwiese

Der Obstbaumschnitt fand 2022 in der vereinseigenen Streuobstwiese statt. Unser langjähriger Gartenpfleger Armin Peter hat sich mittlerweile zur wohlverdienten Ruhe gesetzt, seine Aufgabe hat dankenswerterweise Hans Joachim Schwarz übernommen. Alle zwölf Apfelbäume der Streuobstwiese wurden ausgelichtet.

Herr Schwarz erklärt den Teilnehmern die Kriterien für einen effektiven Obstbaumschnitt.

2020: Baumschnitt im Privatgarten Huber

Am Samstag, 07.03.2020, erläuterte unser Gartenpfleger Armin Peter im Garten der Familie Huber, Weidmannstraße 8, am praktischen Beispiel, wie alte Obstbäume geschnitten werden sollten. Zahlreiche Mitglieder und Nichtmitglieder nahmen wertvolle Anregungen mit nach Hause.

Armin Peter ließ sich auch durch Kälte, Wind und leichtes Schneetreiben nicht von seiner Arbeit abbringen.